Sie sind hier: News 
Inhaltsbereich

Martina Schumacher und Claudia Seel kommen als erste ins Ziel!

1.405 Frauen wissen, wo es lang geht!

Saarlouis. Wenngleich der Frauenlauf SaarLorLux bereits Kultstatus in Saarlouis erreicht hat, übertreffen sich die Mädels immer wieder auf’s Neue und zeigten auch in diesem Jahr, was Frauenpower bedeutet. 1.405 Teilnehmerinnen sorgten nicht nur auf der Strecke für ausgelassene Stimmung, auch auf dem Kleinen Markt wurden zahlreiche Teilnehmerinnen in den „traditionellen“ Frauenlauf-Shirts jubelnd und lachend gesichtet. Ob Mutter und Tochter, Enkelin und Großmutter, Nachbarinnen, Freundinnen oder Kolleginnen – gemeinsam wurde bis in die späten Abendstunden getanzt und gefeiert.

 

Vor dem Lauf wurde den Läuferinnen bereits ordentlich von DJ Christian Woll eingeheizt, Cheerleader sorgten für staunende Gesichter bei den Zuschauern. Beim professionellen Warm-Up von Julia konnten die Läuferinnen ihre Muskeln aufwärmen und gingen so bestens vorbereitet an den Start. Um Punkt 18 Uhr gab Marion Jost, Bürgermeisterin der Stadt Saarlouis schließlich den Startschuss für den 7. dm Frauenlauf SaarLorLux. „Zu sehen wie hunderte bunte Luftballons in die Höhe steigen und über tausend Läuferinnen auf die Strecke gehen, war ein einzigartiger Augenblick. Wir sind stolz darauf, dass der Frauenlauf bereits im siebten Jahr in der Kreisstadt stattfindet und ein fester Programmpunkt im Saarlouiser Veranstaltungskalender ist“, meinte Marion Jost. Getreu dem „You Go, Girl!“ motivierten sich die Läuferinnen gegenseitig und bestritten gemeinsam die 6 km-Laufstrecke durch die Saarlouiser Innenstadt und am Saaraltarm entlang. Mit bunten Hawaii-Ketten um den Hals kamen nach und nach die Läuferinnen im Ziel an. „Gemeinsam Laufen und Lachen – genau das macht den Frauenlauf-Spirit aus“, erklärte Nina Körner von der ausrichtenden Agentur n plus sport GmbH und meinte weiter: „Es ist jedes Mal schön zu sehen, wie sich all die Frauen gegenseitig unterstützen und Hand in Hand auf die Ziellinie zulaufen. Das ist es, worauf es ankommt: Gemeinsam ein Ziel verfolgen.“

 

Mit einem erfrischenden Getränk von ERDINGER alkoholfrei und an zahlreichen Cateringständen konnten die Läuferinnen ihre Energiespeicher wieder auftanken und starteten in die After-Run Party. Für ausgelassene Stimmung sorgte die Band „Tonsport“, die alle Teilnehmerinnen zum Feiern und Mitsingen bewegte. Bei der großen Siegerehrung wurden wieder die schnellsten Läuferinnen prämiert. Beim diesjährigen dm Frauenlauf SaarLorLux überquerten Martina Schumacher vom Zonta Club Saarlouis e.V. und Claudia Seel von den Seelrunners mit einer Spitzen-Zeit von 0:23:24 Minuten gemeinsam als erste die Ziellinie und gewannen damit gleichzeitig die Kategorie schnellste Einzelläuferin ab 40 Jahren. Den Titel der schnellsten Läuferin in der Altersklasse bis 39 Jahren ging an Ann-Cathrine Jülch mit einer Zeit von 0:23:56,8 Minuten. Den Siegerpokal der Kategorie „schnellstes Team“ holte sich LLG Wustweiler – Team Hurtige Hufe mit einer Gesamtzeit von 0:48:21,70 Minuten. In der Familienwertung ging der erste Platz für die schnellste Familie an das Duo Claudia und Hannah Seel mit einer Laufzeit von 0:50:40,37 Minuten. Geehrt wurden allerdings nicht nur die Läuferinnen mit Bestzeiten: In der Kategorie „Größte Gruppe“ stellte sich die Laufschule Saarpfalz – Saarlouis/Merzig auf den ersten Platz. Das Team war mit 72 Teilnehmerinnen vertreten. Insgesamt 31 Läuferinnen gingen für die Sparkasse Saarlouis auf die Strecke und konnten sich so den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen ergattern. Den dritten Platz angelte sich die Gruppe MuKiBude, die mit 20 motivierten Läuferinnen freudestrahlend auf die Bühne kamen.

Neben Preisen und Pokalen zählte beim 7. dm Frauenlauf SaarLorLux ebenfalls wieder der Gemeinschaftsgedanke: Laufend Gutes tun! Von der Anmeldegebühr einer jeden Starterin wurde ein Euro für karitative Zwecke genutzt. Darüber hinaus konnten die Teilnehmerinnen zusätzlich einen beliebigen Betrag spenden und erhielten dafür eine gesonderte Charity-Startnummer. Die gesammelte Spende in Höhe von über 2.000 € ging in diesem Jahr an Zonta Club Saarlouis e.V. und an den LAC Saarlouis e.V. „Die Kombination aus Spaß, Freude und Teamgeist passt sehr gut zu unserer Unternehmensphilosophie. Daher ist es uns als Namensgeber des Frauenlaufs wichtig, dieses Gemeinschaftsgefühl auch über die Veranstaltung hinaus zu transportieren. Umso mehr freuen wir uns über den gesammelten Spendenbetrag und die positive Resonanz.“, meinte Christian Schick, dm-drogerie markt Vertriebs-und Gebietsverantwortlicher Saarland und fügte hinzu „Wir möchten allen Läuferinnen zu dieser Leistung gratulieren und blicken auf eine gelungene Veranstaltung.“

<style> </style>


Rechter Inhaltsbereich